Sie haben Fragen?
0800 / 11 88 660
Allgemeines
07.10.2019

Gesetzesentwurf: Verlängerung des Betrachtungszeitraums für ortsübliche Vergleichsmiete

4

Um den Anstieg der Mieten zu verlangsamen, hat das Bundeskabinett einen „Entwurf eines Gesetzes zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums für die ortsübliche Vergleichsmiete“ verabschiedet. Demnach soll der Betrachtungszeitraum von vier auf sechs Jahre verlängert werden. Das Ziel ist, dass sich Schwankungen auf dem Mietwohnungsmarkt nur langsam auf den Mietpreis auswirken. Über den Entwurf muss nun der Bundestag beraten.

Auch neu abgeschlossene Mietverträge sind an die ortsübliche Vergleichsmiete gebunden. In Gebieten, in denen die Mietpreisbremse gilt, dürften die Mieten nur maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) ist der Meinung, dass der Gesetzesentwurf der eigentlichen gesetzlichen Grundintention widerspricht. Demnach sollten Vermieter die Mietpreise an die Entwicklungen und die Dynamik des aktuellen Marktes anpassen dürfen.

In der Stellungnahme zum Gesetzesentwurf kritisiert der BFW außerdem, dass durch staatliche Eingriffe, wie die Mietpreisbremse, die Mieten bereits gedeckelt seien und weitere Maßnahmen, wie beispielsweise die Verlängerung des Betrachtungszeitraums, verwirrend und nicht mehr notwendig sind. Ebenso stellt der BFW die Frage, ob der Gesetzesentwurf zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums mit dem Artikel 14 des Grundgesetzbuchs zum Schutz des Eigentums vereinbar sei. Laut BFW ist es eher zielführend, den vorhandenen qualifizierten Mietspiegel qualitativ zu stärken und seine Rechtssicherheit zu akzeptieren.

Quelle: BFW


Bender & Bender Immobilien Gruppe GmbH
Bahnhofstr. 1
57610 Altenkirchen
Tel.: 0800 / 11 88 660
Fax: 02681 - 87 86 02 2
Unsere Standorte
Bitte wählen Sie:
Zentrale Altenkirchen
Bahnhofstraße 1
57610 Altenkirchen
02681 - 78 99 70
Bergisch Gladbach
Vürfelser Kaule 44
51427 Bergisch Gladbach
02204 - 76 71 78 4
Betzdorf
Wilhelmstraße 25
57518 Betzdorf
02741 - 97 32 31 2
Bonn
Reichsstraße 20
53125 Bonn
0228 - 92 68 71 91
Gummersbach
Moltkestraße 21-23
51643 Gummersbach
02261 - 8 18 65 26
Hachenburg
Wilhelmstraße 5
57627 Hachenburg
02662 - 96 97 92 3
Köln
Unnauer Weg 5
50767 Köln
0221 - 53 47 59 51
Königswinter
Rheinallee 13
53639 Königswinter
02223 - 29 66 80
Montabaur
Wilhelm-Mangels-Straße 16
56410 Montabaur
02602 - 95 02 74 4
Morsbach
Bahnhofstraße 5
51597 Morsbach
02294 - 9 92 28 05
Rennerod
Hauptstraße 50
56477 Rennerod
02664 - 99 38 53 0
Siegen
Koblenzer Straße 60
57072 Siegen
0271 - 23 86 86 10
Straßenhaus
Raiffeisenstraße 19
56587 Straßenhaus
02634 - 94 36 85 0
Waldbröl
Kaiserstraße 37
51545 Waldbröl
02291 - 90 76 29 0
Windeck
Rathausstraße 20
51570 Windeck Rosbach
02292 - 9 28 14 50
Wissen
Marktstraße 29
57537 Wissen
02742 - 91 27 10
Kontaktformular
*Pflichtfelder
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Jetzt hier bewerten!
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.